Home > Über uns > Unsere Praxis > Spezialgebiete/Qualifikationen

Spezialgebiete/Qualifikationen

Spezialgebiet „Myofunktionelle Diagnostik und Therapie“

Nina Förster erarbeitete federführend zusammen mit Frau Kittel ein Therapiekonzept für Myofunktionelle Störungen für die Altersgruppe 4-8 Jahre:

„MFT 4-8 sTArs" – Myofunktionelle Therapie für 4 bis 8 Jahre mit spezieller Therapie der Artikulation von s / sch“. Die Therapie der Artikulation kommt nur bei Bedarf zum Einsatz.

Weitere Informationen unter: Seminare.

Spezialgebiet „MET - Mund- und Esstherapie bei Säuglingen und Kleinkindern“

Die Praxis hat sich auf die Therapie von Säuglingen und Kleinkindern mit Saug-, und Fütterstörungen (Mund- und Esstherapie: MET) spezialisiert. Frau Förster konnte sich in dieses Thema anhand von Fortbildungen und einigen Hospitationen bei Frau Kittel, welche diese Therapie schon seit etlichen Jahren durchführte, intensiv einarbeiten.

Erfahrungen mit den eigenen Kindern erweiterten die Kenntnisse und Einsichten in diesem Bereich.

Erfahrungen mit den eigenen Kindern bzw. Enkelkinder erweiterten die Kenntnisse und Einsichten in diesem Bereich.

Spezialgebiet "LSVT-Therapie bei M. Parkinson"

Nina Förster erlangte 2007 das Zertifikat "LSVT-Therapeutin" und führt seitdem 4-wöchige Intensivtherapien bei Patienten mit M. Parkinson in der Praxis Metzingen durch.

Qualifikationen

Die Logopädinnen der Praxis decken die Behandlung aller Störungsbilder ab. 

Weitere Informationen unter: Therapiebereiche.

Jede Logopädin besucht in der Regel 2-3 Fortbildungen pro Jahr. Folgende Themengebiete wurden in den letzten Jahren besucht:

  • Myofunktionelle Therapie nach Anita Kittel
  • Mund-, Ess- und Trinktherapie im Säuglings- und Kleinkindalter (MET) z. B. nach Renk/Brandner/Castillo-Morales/Padovan/Jotzo
  • Artikulationsstörungen und/ oder Phonologische Störungen nach Fox/TAKTKIN nach Birner-Janusch/Mc Ginnis
  • Therapie von Sprachentwicklungsstörungen und Late Talkern z. B. nach Penner/Kauschke-Siegmüller/B. Zollinger 
  • Allgemeine Sprachtherapie bei Kindern mit Behinderungen, z. B. GUK
  • Spezielle Sprachtherapie bei Mehrsprachigkeit
  • Therapie bei Lese- und Rechtschreibschwierigkeiten (z. B. KONLAB-Konzept: Lesen, Rechtschreibung und Sprachrhythmus) 
  • Aphasie - und Dysarthrietherapie nach verschiedenen Konzepten
  • Dysphagietherapie nach verschiedenen Konzepten
  • Stimmtherapie nach verschiedenen Konzepten

Spezielle Fortbildungen wurden durch Anita Kittel im Rahmen ihrer Zusatzausbildungen zur Gesundheitsberaterin, Psychologischen Beraterin und der Kunst- und Kreativtherapie besucht.

Praxis für Logopädie A. Kittel

Inh. Nina Förster
Nürtinger Str. 5
72555 Metzingen
T: +49 (71 23) 20 02-41



Sprache ist der springende Punkt.

Praxis für Logopädie A. Kittel seit 1982